+496371-617999 | info@aqualand-tauchsport.de

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Aegypten

Nennenswertes zu Aegypten

Über eine Länge von ca. 800 km bieten die vorgelagerten Riffs und Inseln des Roten Meers alles was das Taucherherz begehrt. Und wem das nicht reicht, der kann auch noch die 400 km Küstenlinie des Golfs von Akabar von Ras Mohammed bis el Taba erkunden. Die Auswahl an guten Hotels ist riesig, die Infrastruktur für Taucher hervorragend. Dank der Qualität der Tauchreviere und des unschlagbaren Preis- Leistungsverhältnisses bleibt Ägypten nach wie vor die Nummer eins für Tauchreisende. Kein anderes Land zieht jährlich mehr Unterwasserfreunde in seinen Bann!

Einreise- und Visabestimmungen

Die Einreisebestimmungen Ägypten schreiben für Deutsche, EU-Bürger sowie die Staatsangehörigen der meisten anderen Länder eine Visumpflicht vor. Minderjährige benötigen ein eigenes Ausweisdokument mit gültigem Visum. Der Kinderreisepass (mit Foto) ist zulässig.
Für EU Staatsangehörige gibt es zwei Möglichkeiten ein Visum zu beantragen. Zum einen stellen die ägyptische Botschaft sowie konsularischen Auslandsvertretung Visa vor Reiseantritt aus. Zum anderen sind Visa bei Ankunft (Visa On Arrival) für Aufenthalte bis zu 4 Wochen in Ägypten erhältlich – jedoch nur an den internationalen Flughäfen (Hurghada, Kairo, Luxor etc.). Bei einem Grenzübertritt auf dem Landweg oder Seeweg ist ein Visum im Vorfeld zu beschaffen. Bei nicht-touristischen Reisen ist immer ein Visum vor Reiseantritt erforderlich!
Bitte informieren Sie sich zusätzlich vor Ihrer Abreise auf der Homepage des Auswärtigen Amtes über die genauen Bestimmungen Ihres Reiselandes!

Impfung und Gesundheit

Die aktuellen COVID-19 Bestimmungen finden Sie u.a. beim Auswärtigen Amt unter: www.auswaertiges-amt.de.

Eine Gelbfieberimpfung ist bei Einreise aus Infektionsgebieten sowie Einreise aus Belize und Costa Rica vorgeschrieben. Bei direkter Einreise aus Deutschland ist keine Gelbfieberimpfung notwendig.
Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amtes empfiehlt weiterhin, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Ein geringes Malariarisiko kann saisonal im Gouvernement al-Fayyum bestehen, obwohl seit Jahren keine Fälle mehr gemeldet wurden. Das übrige Land gilt als malariafrei.

Klima und Reisezeit

Bei der Beschreibung des Klimas für Ägypten unterscheiden wir 3 Zonen:
Das Klima an der Mittelmeerküste und im Delta, hier ist die beste Reisezeit von Mai bis September für den Badeurlaub. Das Klima im nördlichen roten Meer und auf der Sinai Halbinsel, hier ist die beste Reisezeit von Mai September für den Badeurlaub, wobei in den Sommermonaten, Juli und August die Tagestemperaturen durchaus 40° Celsius erreichen können. In Oberägypten und im südlichen roten Meer sind die Monate Juli und August nur für Leute die Hitze vertragen zu empfehlen.